- - - By CrazyStat - - -

 


<
Einsätze 2017
Brand 38
Hilfeleistung 23
aktuelle Einsätze

09.10.2017
LKW Brand A61
02.10.2017
BMA
02.10.2017
BMA
30.09.2017
Sicherheitsdienst Weinfest

aktuelle Termine


       
 

 

Datum: 21.05.2010
Einsatzart: Hilfeleistung Alarmzeit: 17:20 Uhr
Einsatznummer: 017 Einsatzende: 21:10 Uhr


Einsatzbericht:
Bericht (Presseinfo der Rhein-Hunsrück Zeitung / S.Breitbach):

OBERWESEL. Gleich zwei Mal musste die Feuerwehr Oberwesel am Wochenende ausrücken, weil Gasgeruch in der Innenstadt wahrnehmbar war. Während sich die Teilnehmer des Spectaculums mit dem Aufbau am Freitagabend beschäftigten, waren 40 Feuerwehrleute im Einsatz, um die mögliche Ursache zu finden. Anwohner hatten über Gasgeruch geklagt. Der Gefahrstoffzug des Rhein-Hunsrück-Kreises mit Teileinheiten aus Sohren-Büchenbeuren, Simmern, Rheinböllen und Boppard eilte gegen 17.30 Uhr nach Oberwesel. Mit Hilfe von Messgeräten überprüften acht Messtrupps die Konzentration im Kanalsystem und die beiden RWE-Mitarbeiter Heribert Bäcker und Clemens Wald suchten nach einem möglichen Leck an den Hausanschlüssen oder den Versorgungsleitungen in der Kirchhausener Straße und in der Unterstraße. Eine ursächliche Quelle konnte nicht ausfindig gemacht werden, die Konzentration war zu gering. „Es bestand zu keiner Zeit Explosionsgefahr“, teilte Wehrleiter Christian Albrecht kurz vor Einsatzende am Freitagabend mit. Sicherheitshalber wurde die Kanalisation im betroffenen Bereich gelüftet und gespült.

Am Samstagabend kurz vor 20 Uhr rückte die Oberweseler Feuerwehr wieder aus. Dieses Mal hatten Passanten über den Notruf Gasgeruch gemeldet. Im Fokus der Feuerwehr stand das Gewerbegebiet „Im Tuchscheren“. Hier befindet sich der tiefste Punkt im Kanalsystem, wo sich vermutlich eine Gaswolke gebildet hat. Ein Propan- Butan-Gemisch war deutlich riechbar in der Luft, aber die messtechnische Überprüfung ergab wiederum eine so minimale Konzentration, dass diese für die sensiblen Messgeräte kaum nachweisbar war. Aufgrund der derzeitigen Wetterlage gestaltet sich der Abzug von Gas schwierig. Das Abwasserwerk wird am heutigen Dienstag das Kanalsystem spülen. Eine Gefahr für die Anwohner in den betroffenen Bereichen und für die Großveranstaltung Spectaculum bestand zu keiner Zeit.

Fotos: Suzanne Breitbach




Eingesetzte Fahrzeuge
ELF
GWG


  

   

 Fotograf:    Feuerwehr Boppard


Die Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Das Urheberrecht liegt beim o.g. Fotograf.
Veröffentlichungen außerhalb www.Feuerwehr-Boppard.de nur nach Rücksprache.